eiszueis – eventRaum   Weinfelden weiter zu

Veranstaltungen

 

2019

8570 Jazz Club - Trio Abend mit: Kimm-Trio und TLT

22. februar / 20.15 - Eintritt Fr. 25.--

"Jazz ist…mannigfaltiges… man sollte aufhören den jazz klar definieren zu wollen. das zerstört den grundgedanken von freiheit, improvisation und zusammenspiel." Nik Hürny

Kimm-Trio: Sinnlicher Jazz, Bastard, Slivovic und Freigeist
Philipp Z'Rotz: Klarinette & Saxophon
Marc Jenny: Kontrabass
Emanuel Künzi: Drums

TLT
Niklaus Hürny: Trompete
Andreas Aeberhard: Bass
Lukas von Büren: Drums

Reservierung: karten@allesnichts.ch

 

Lesung mit Usama Al Shahmani - In der Fremde sprechen die Bäume arabisch

27. februar / 19.00

Usama steckt mitten mi Asylverfahren in der Schweiz, als sein Bruder während des Bürgerkriegs im Irak spurlos verschwindet. Hier beschäftigt mit Ankommen und dem 'Sich-zurecht-finden' in einer fremden Kultur, dort das familiäre Drama, das nicht loslässt und mitgetragen werden muss. 

Es ist Al Shahmani gelungen, diese persönliche Geschichte in einen berührenden Roman zu packen, der Nähe sucht und Distanz wahrt. Mit seinem Augen blicken wir anders auf das uns Vertraute. Dieser Perspektivenwechsel ist ein Gewinn für alle Beteiligten.

Beim anschliessenden Apéro besteht die Möglichkeit, mit dem Autor auch noch direkt ins Gespräch zu kommen.

Moderation: Carla Aubry Kradolfer

Eintritt: Topfkollekte

Eine Veranstaltung der Regionalbibliothek Weinfelden, Reservationen unter:
071 622 35 54

 

Kunstmatinée: Leonardo - genialer Künstler und grandioser Forscher

03. märz / 10.30

Am 2. Mai 1519 ist Leonardo da Vinci gestorben. Mit 'Mona Lisa' und dem 'Abendmahl' hat er mit einer damals völlig neuartigen Malerei Ikonen der Kunstgeschichte geschaffen. In seinem unersättlichen Wissensdrang legte er besonders mit anatomischen Studien die Basis für die moderne wissenschaftliche Forschung. Zusätzlich zu vielem anderem arbeitete er als Architekt, Befestigungsingenieur und Erfinder von Maschinen. Auch fünfhundert Jahre nach seinem Tod hat der Ruhm dieses universalen Geistes nichts von seinem Glanz eingebüsst.

Referentin: Marie-There Scheffczyk, Kunsthistorikerin und Dozentin Kunstgeschichte

Eintritt: 15.00 Fr.

Eine Veranstaltunge der Volkshochschule Mittelthurgau

eiszueis - Lebensgeschichten: Fritz Streuli

05. märz / 19.00 bis ca. 20.30

Seit 30 Jahren arbeitet Fritz Streuli am Bahnhof Weinfelden und berät Kunden, die die Schweiz und das umliegende Ausland bereisen wollen. Der Grund, weshalb er bei den SBB anfing zu arbeiten, beeinflusste auch sein politisches Denken: Er engagiert sich in der SP Weinfelden und gründete die Sektion der Auto-Teilet-Genossenschaft mit. Die meisten WeinfelderInnen kennen ihn. Im öffentlichen Gespräch erfahren wir jedoch mehr. Direkt, unmittelbar und nah, moderiert durch Christoph Lanter.

Beim anschliessende Glas Wein besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen und weiterzufragen.

Eintritt: Topfkollekte

eiszueis - Lebensgeschichten: Reto Scherrer

13. märz / 19.00 bis ca. 20.30

Vom Kultmoderator bei Radio Top bis zum nationalen Radio- und TV-Aushängeschild von Weinfelden. Mit losem, beinahe frechem Mundwerk mischt Reto Scherrer seit Jahren nicht nur die Jass-Elite der Schweiz auf, sondern wandert auch öffentlich querfeldeinS. Wo der Tesla-Fahrer seine eigenen Batterien wieder auflädt und welche Pläne er für die Zukunft hat, erfahren wir im öffentlichen Gespräch. Direkt, unmittelbar und nah, moderiert durch Christoph Lanter.

Beim anschliessende Glas Wein besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen und weiterzufragen.

Eintritt: Topfkollekte

8570 Jazz Club - Yves Theiler Trio - Dance in a Triangle

05. april / 20.15 - Eintritt Fr. 25.--

Das Yves Theiler Trio entwickelt seit 10 Jahren eine eigene Klang- und Formensprache im zeitgenössischen Jazz. Im Zentrum der Gruppe steht eine beinahe telepathische Interaktion dreier Musiker, die sich gleichzeitig innerhalb einer Komposition frei zu bewegen wissen und diese in ihrer Essenz zum Blühen bringen. Dabei wird eine klassische Rollenverteilung aufgelöst und jeder Musiker übernimmt harmonische, melodische oder rhythmische Funktionen, je nach Verlangen der Musik.

Das Trio: Yves Theiler (Keys/Comp.), Luca Sisera (Bass) und Lukas Mantel (Drums) spielen Musik, die es in sich hat! Musik voller Herz und Verstand. Die formale Eleganz von Herbie Hancock kombiniert mit Funk und einer Prise Splitt. Lassen Sie sich das nicht entgehen.

Hier eine Kostprobe

Reservierung: karten@allesnichts.ch

eiszueis - Lebensgeschichten: Anna Tomaselli

23. april / 19.00 bis ca. 20.30

Anna Tomaselli blickt mit gut 80 Jahren zurück auf ein facettenreiches Leben. Zwischen Einsiedeln und Weinfelden, an der Seite des Künstler Folco Tomaselli, in Mitten einer grossen Familie gehörten Kinder und Kunst ebenso dazu wie das Bestattungswesen oder Schuhe. Sie liess und lässt sich auf das Leben ein, ohne zu zögern. Im öffentlichen Gespräch erfahren wir mehr. Direkt, unmittelbar und nah, moderiert durch Carla Aubry.

Beim anschliessende Glas Wein besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen und weiterzufragen.

Eintritt: Topfkollekte

8570 Jazz Club - Ikarus - chromosome

10. mai / 20.15 - Eintritt Fr. 25.--

Die Band - bestehende aus Schlagzeug, Baa, Piano sowie männlichem und weiblichem Gesang - entführt die Zuhörer in einen Klangurwald aus leuchtenden und vibrierenden Farben und Formen.

IKARUS nennen ihre Musik Evocativ Jazz - und zeigen ein modernes Gebräu, bestehend auf feingliedrigen Polyrhythmen, sinnlichem Gesang und energetischer Improvisationen. Es entsteht bisher ungehörte Musik zwischen nordischer Dunkelhheit und tropischer Farbpalette.

Hier eine Kostprobe

Reservierung: karten@allesnichts.ch

eiszueis - Lebensgeschichten: Ena Ringli

22. mai / 19.00 bis ca. 20.30

Schuhe sind tagtäglich an unseren Füssen – für uns meistens nur ein Alltagsgegenstand, für Ena Ringli eine Passion. Ihre berufliche Reise führte sie von der Schuhmacherin zur Diplomingenieurin in Schuh- und Ledertechnik, nach Italien und China, zu namhaften europäischen Schuhproduzenten und wieder zurück in ihre Werkstatt nach Weinfelden. In der eigenen Schuhkollektion von yép treffen handwerkliches Können auf Liebe zum Detail. Was es damit auf sich hat erfahren Sie im öffentlichen Gespräch. Direkt, unmittelbar und nah, moderiert durch Carla Aubry.

Beim anschliessende Glas Wein besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen und weiterzufragen.

Eintritt: Topfkollekte